Grenzen überschreiten

Grenzen überschreiten – im Sport und im Management
Was haben Extrembergsteiger und Topmanager gemeinsam?

Wolfgang Nairz wird von den Sherpas respektvoll “Bara Sahib” genannt, was so viel bedeutet wie „grosser, respektvoller Sir“. Nairz war bei verschiedenen grossen, historischen Himalaya Expeditionen Expeditionsleiter. Berühmte Bergsteiger wie Reinhold Messner, Peter Habeler, Oswald Ölz und viele andere bekannte Bergsteiger waren bei Nairz´s Expeditionen Teilnehmer. Aber Wolfgang Nairz war nicht nur ein Expeditionsleiter, der im Basislager verweilte. Bei der bedeutenden, historischen Mount Everest Expedition 1978, bei der der höchste Berg der Erde erstmals durch Messner und Habeler ohne Zuhilfenahme von künstlichem Sauerstoff bestiegen wurde, standen Wolfgang Nairz, Horst Bergmann, Robert Schauer und der Sherpaführer Ang Phu fünf Tage vor Messner und Habeler am Gipfel des 8.848 m hohen Mount Everest.

Bergsteiger sind Individualisten. Der Leiter einer Expedition braucht grosses Einfühlungsvermögen. Der Expeditionsleiter ist nicht nur für die Organisation und Planung in der Vorbereitungsphase verantwortlich. Die logistische Abwicklung während der Expedition ist genauso wichtig, wie auch der psychologische Teil, im Umgang mit den Expeditionsteilnehmern. Die richtige Entscheidung am richtigen Ort zur richtigen Zeit zu treffen ist notwendig.

Man kann die Qualitäten eines Expeditionsleiters mit denen von Top-Managern vergleichen: Beide sind bestens ausgebildet und haben die gleichen Charakteristiken: Sie brauchen Führungsqualitäten, müssen ein Team motivieren können, brauchen Verantwortungsbewusstsein, Selbstvertrauen, Risikobereitschaft, Ehrgeiz, Kampfgeist, Beharrlichkeit, Nervenstärke – und einiges mehr – und das alles neben der körperlichen und geistigen Fitness.

Wolfgang Nairz ist ein weltbekannter Bergsteiger und Expeditionsleiter und zu seinen Freunden zählt u. a. auch der weltbekannte Bergsteiger Sir Edmund Hillary, der den Everest das erste Mal bestiegen hat. Von Sir Hillary erhielt Nairz Ausschnitte des historischen Films von der Erstbesteigung im Jahre 1953.

Nairz berichtet über die Expedition, die Organisation, die Probleme und Schwierigkeiten am Berg und wie schlussendlich mit dem richtigen Management der Gipfel des 8.848 m hohen Mount Everest erfolgreich bestiegen werden konnte. Nairz arbeitet hier auch die vielen Parallelitäten zwischen Extrembergsteigern und Topmanagern heraus.